Zu Gast bei „Grün ist lila“: Ein Text über (un)fairen Lohn.

Ich durfte für Grün ist lila einen Gastbeitrag schreiben. Dort erzähle ich, warum ich nicht mehr träume, sondern streite: Für einen Job, der unglaublich wichtig ist, mindestens so glücklich macht – und (spätestens) im Alter sehr wahrscheinlich arm.

Ein Auszug:

„Du studierst also Kita?“, werden meine beruflichen Erklärungsversuche oftmals verwirrt zusammengefasst. Genau das tue ich, schon das vierte Semester. Ob ich denn dann mehr verdienen würde ist meistens die nächste Frage. Und: Ob ich denn nicht lieber zum Jugendamt wolle, in die Frühförderung oder nicht doch noch Grundschullehrerin werden könnte? Nein, nein und nein. Danke der Nachfrage, aber: Nein. Hier geht es um: Das absolute Unverständnis, dass der Erzieher*innen-Job mehr ist als Basteln, Singen, Füttern, Windeln wechseln, Trösten. Hier geht es um: Den Kern des Problems, warum wir so viel weniger verdienen, als wir verdienen. Natürlich: Ich wechsele Windeln, ich klebe Einhornpflaster auf minimal blutende Wunden, ich male mit den Kindern Fingerfarbbilder, ich finde es inzwischen fast gar nicht mehr peinlich, vor der versammelten Elternschaft beim Sommerfest „Aramsamsam“ zu singen, schneide Gemüse in kindgerechte Häppchen und wiege Einjährige in den Schlaf – kurz: Ich kümmere mich wertschätzend um kleine Menschen und das sogar verdammt gerne. Aber: Ich tue das auch. 

Weiter geht es … hier!

Advertisements

1 Comment

  1. Ich ziehe jeden Tag den Hut vor unserer Kita und vor den Erzieherinnen dort. Sie sind alle sehr freundlich und kompetent und ich habe höchsten Respekt vor ihrer Arbeit. Ich wünsche mir, dass alles, was mit Kindern und Familien zu tun hat, in unserem Land sowohl finanziell als auch ideell mehr gefördert wird. Danke für diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s