Reading Challenge.

5088254388_3a32e61ab8_z

Eine Freundin schickte mir vor einigen Tagen den Link zu dieser Reading Challenge für das Jahr 2015. Da es mir ein wenig utopisch erscheint, dieses Jahr auch nur ansatzweise 52 Bücher zu lesen, habe ich beschlossen, die Reading Challenge einfach ein wenig auszuweiten. Vielleicht auf zwei Jahre oder, sein wir realistisch, gerne auch auf drei. Vielleicht überrasche ich mich ja auch selbst und bin bereits irgendwann Mitte 2016 fertig?

Ein Buch mit mehr als 500 Seiten. Scherbenmond von Bettina Belitz
Ein romantischer Klassiker. Stolz und Vorurteil von Jane Austen
Eine Filmvorlage. Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst von Cheryl Strayed
Ein Buch, das dieses Jahr erschienen ist. Nach Feierabend von Kathrin Spoerr & Britta Stuff
Ein Buch mit einer Zahl im Titel. Sieben verdammt lange Tage von Jonathan Tropper
Ein Buch, das von jemandem unter 30 geschrieben wurde. Spinner von Benedict Wells
Ein Buch mit nicht-menschlichen Charakteren. Aufbruch – Partials I von Dan Wells
Ein witziges Buch. Ich glaube, der Fliesenleger ist tot von Julia Karnick
Ein Buch von einer Autorin. Meine Sonne. Mein Mond. Meine Sterne. von Alexa Heyden
Ein Krimi oder Thriller. Hämatom von Lucy Flebbe
Ein Buch mit einem Wort als Titel. Radiergummitage von Miriam Pielhau
Eine Kurzgeschichtensammlung. Muldental von Daniela Krien
Ein Buch, das in einem fremden Land spielt. Asphaltengel von Johanna Holmström
Ein Sachbuch. Astrid Lindgren – Eine lebenslange Kindheit von Birgit Dankert
Ein Bestseller-Debütroman. Darm mit Charme von Giulia Enders
Ein ungelesenes Buch von einer Lieblingsautorin. Bist du noch wach? von Elisabeth Rank
Ein Buch, das mir empfohlen wurde. Kleine Schiffe von Silke Schütze
Ein Buch, für das ein Pulitzer-Preis vergeben wurde. The Road von Cormac McCarthy
Ein Buch, das auf einer wahren Begebenheit beruht.
Ein Buch, das ich schon sehr lange lesen will. Splitterfasernackt von Lilly Lindner
Ein Buch, das meine Mutter liebt. So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein von Christoph Schlingensief
Ein Buch, das mir Angst macht. Blauwasserleben von Heike Dorsch
Ein Buch, das mehr als 100 Jahre alt ist. Walden von Henry David Thoreau
Ein Buch, das ich wegen des Covers auswählte. Einfach unvergesslich von Rowan Coleman
Ein Buch, das ich eigentlich in der Schule hätte lesen müssen. Tauben im Gras von Wolfgang Koeppen
Ein Buch mit jemands Memoiren. Vier minus drei von Barbara Pachl-Eberhart
Ein Buch, das ich in einem Tag lesen kann. Zwei, drei, vier: Wie ich eine Familie wurde von Maximilian Buddenbohm
Ein Buch mit Gegensätzen im Titel. Aufstieg und Fall großer Mächte von Tom Rachman
Ein Buch, das an einem Ort spielt, den ich schon immer besuchen wollte. Männer wie Männer, Frauen wie Frauen von Marja-Liisa Vartio
Ein Buch mit schlechten Kritiken.
Eine Trilogie. Die Tribute von Panem von Suzanne Collins (noch einmal)
Ein Buch aus meiner Kindheit. Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren
Ein Buch mit einer Dreiecksbeziehung.
Ein Buch, das in der Zukunft spielt. Zero von Marc Elsberg
Ein Buch, das in einer Schule spielt. Fuck you Leben von N. Pratt
Ein Buch mit einer Farbe im Titel. Flug ins Apricot von Mirjam Müntefering
Ein Buch, das mich zum Weinen gebracht hat. Tschick von Wolfgang Herrndorf
Ein Buch mit Magie. Harry Potter von J. K. Rowling (noch einmal – und alle 7 Teile!)
Ein Bilderbuch. Du gehörst dazu: Das große Buch der Familien von Mary Hoffmann & Ros Asquith
Ein Buch von jemandem, von dem ich noch nichts gelesen habe. Die Verratenen von Ursula Poznanski
Ein Buch, das ich schon lange besitze, aber nie las. Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin von Delphine de Vigan
Ein Buch, das in meiner Region spielt. Ganz viel Mist und ein bisschen Poesie von Fabian Navarro
Ein Buch, das eigentlich in einer anderen Sprache geschrieben wurde. Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Ein Buch, das während Weihnachten spielt. Alle unter eine Tanne von Lo Malinke
Ein Buch, das von jemandem mit meinen Initialen geschrieben wurde.
Ein Theaterstück. norway.today von Igor Bauersima
Ein verbotenes Buch. Das große Erich Kästner Lesebuch von Erich Kästner (1933 verbrannt)
Ein Buch, aus dem eine TV-Serie wurde. Die Verlassenen von Tom Perrotta
Ein Buch, das ich begann, aber nie zu Ende las. Totengleich von Tana French

Eine Kategorie habe ich persönlich ersetzt: Statt einer Graphic Novel werde ich ganz bewusst ein Bilderbuch lesen und besprechen. Ganz komplett ist meine Liste noch nicht, da ich gerade nicht alle meine ungelesenen Bücher hier habe, deswegen werde ich sie nach und nach ergänzen oder Bücher austauschen. Aktuell habe ich zudem den Vorsatz, zu jedem Buch eine kurze Besprechung zu schreiben. Mal sehen, in wie weit ich das alles einhalten kann. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, in einer für euch praktikablen Form, mitzumachen?

(Bild via azrasta.)

Advertisements

4 Comments

  1. Ich habe mit einer Liste von 10 Büchern ins Jahr gestartet plus die Weihnachtsgeschenke. Aber ohne Stress, deswegen betrachte ich das eher als Empfehlung und übernehme gerne welche für 2016 🙂

  2. Danke für den Link! Ich habe mir für 2015 vorgenommen, jede Woche ein Buch zu lesen und dazu passt diese Challenge ja ganz ausgezeichnet. Momentan bin ich auch ganz motiviert, das alles in einem Jahr zu schaffen, aber deine Herangehensweise finde ich auch gut. Ich muss mich öfter mal daran erinnern, dass Lesen ein Hobby ist und mir Spaß machen soll, Stress hat man im Alltag ja ohnehin genug, ohne dass man sich noch andere Zwänge aufhalst.

    Viel Erfolg mit deiner Challenge, vielleicht postest du hin und wieder einen Zwischenstand?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s