Ab und zu vegan-4-you von Ursula Kiefer.

ab-und-zu-vegan-4-you-091534887

Ab und zu vegan-4-you von Ursula Kiefer
324 Seiten, Kochbuch
erschienen im April 2014

Inhalt: In diesem Kochbuch wurden 135 ausgesuchte vegane Gerichte aufgeschrieben. Zu jedem Rezept gibt es ein Foto. Jeweils 15 Rezepte sind unter folgenden Rubriken zusammengefaßt: 1. Brotaufstriche 2. Suppen 3. Saucen und Dips 4. Beilagen 5. Gemüse 6. Pasta 7. Aufläufe und Eintöpfe 8. Salate 9. Vegan international Weitere Inhalte: Einleitung, Interview zu Mikronährstoffen, Grußwort vom Küchenmeister, Lebensmittelkunde und „über die Autorin“. Statement der Autorin: „Ich bin gegen ein Schwarzweißdenken und möchte lieber zur Diskussion stellen, was passieren würde, wenn sich der Pro-Kopf-Verbrauch von 87 kg Fleisch auf 50 kg oder auf noch weniger reduzieren würde. Und wenn die Menschen auch Fisch, Käse und Milch bewusster einkaufen, sich vielleicht nur noch jeden zweiten Sonntag ein Ei genehmigen und so den jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 217 Eiern halbieren würden?“ Die Philosophie: Mit einer bewussteren Ernährungsweise – ganz nach dem Motto – ab und zu vegan-4-you – werden mehrere Zwecke erreicht: Wir können köstliche und schmackhafte Mahlzeiten genießen und gleichzeitig etwas für unsere Gesundheit, für die Umwelt und für die Lebensbedingungen der Nutztiere tun. Eine feine Win-Win-Win-Strategie! Auf der Website http://www.vegan-4-you.com können außerdem individuelle Buch­schachteln mit selbst zusammengestellten Rezepten (aus 135 Rezepten, jeweils mit Fotos) und einem Begleitheft bezogen werden.

Meinung: Ein bisschen skeptisch war ich, wie ich zugeben muss, ja schon. Der leicht sperrige Titel und das Design des Kochbuchs, das ein bisschen an die 90er-Jahre erinnert, trugen vermutlich die Schuld.

Mir gefällt die dezente Art und Weise, mit der das Kochbuch auftritt. Übersichtliche Gliederung – in Brotaufstriche, Suppen, Beilagen, Saucen & Dips, Gemüse, Pasta, Aufläufe & Eintöpfe, Salate, Vegan international – und die Vielfalt der Rezepte. Für jeden Anlass und jeden Geschmack ist das richtige dabei und dennoch wirken die Rezepte nicht langweilig oder ideenlos. Auch ist positiv hervorzuheben, dass die meisten Zutaten sehr einfach im gut sortierten Supermarkt zu erwerben sind. Kritisieren würde ich allenfalls, dass in meinen Augen etwas zu viele Sojaprodukte Verwendung finden, aber im Endeffekt können die ja auch durch andere Ersatzprodukte erneut ersetzt werden (etwa durch Reissahne, Mandelmilch etc.) Vermutlich ist es aber auch ganz passend, Sojaprodukte zu verwenden, denn wenn ich an meine ersten veganen Experimente vor drei Jahren zurückdenke, dann habe ich – weil es so naheliegend war – auch primär Sojaprodukte verwendet. Später öffnete sich dann der Horizont und ich probierte immer mehr aus.

Jedes Rezept nimmt eine Doppelseite im Kochbuch ein. Auf der ersten Seite befindet sich ein Foto der fertigen Speise, darunter die Zutaten und die Angabe, für wie viele Personen das Rezept angedacht ist. Auf der anderen Seite sind übersichtlich die Zubereitungsschritte aufgelistet, unter vielen Rezepten findet sich auch noch ein kleiner Tipp der Autorin wieder.

In meinen Augen ist „ab und zu vegan-4-you“ sehr gut dafür geeignet, vegan-skeptische Menschen zu begeistern (die Rezepte sind nicht zu extravagant, sondern oftmals auch an „Hausmannskost“ angelehnt, womit man ja gerade FleischesserInnen oftmals ködern kann…). Auch eignet sich das Buch als gute EinsteigerInnen-Koch“bibel“. Die Rezepte sind relativ simpel gehalten, sodass auch Menschen, die gerade erst mit dem Kochen beginnen, in der Regel keine Probleme haben dürften. Für eingefleischtere VeganerInnen (haha) hält das Kochbuch allerdings unter Umständen relativ wenig Neues bereit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s