La Veganista – Nicole Just.

3310_La Veganista_UM.indd, page 2 @ Preflight
La Veganista von Nicole Just
192 Seiten, Kochbuch
erschienen am 1. Februar 2013

Inhalt: Über 100 vegane Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie für den Alltag und für Feste. La Veganista ist ein veganes Kochbuch für alle Lebenslagen – garantiert tierfrei, garantiert lecker!!
La Veganista lebt in Berlin. Ihr Opa, der Metzger, fragt immer: Vegan?! Was kannst Du denn dann noch essen? Die Antwort: So viel, dass GU ein ganzes Kochbuch dazu macht! Und in diesem präsentiert sich La Veganistas Küche genussvoll, überraschend vielseitig und alltagstauglich. Unkomplizierte Gerichte begleiten durch den Alltag und vereinen Ernährungsbewusstsein mit vollem Genuss und dem Credo: Vegan, ja, Verzicht nein! Denn erstaunlich, aber wahr: Auch wer tierische Produkte vom Speiseplan gestrichen hat, kann Rouladen oder Gulasch kochen und Käsekuchen oder Vanillekipferln backen. La Veganista zeigt, wie es geht! Darüber hinaus lockt sie mit vielen ganz neuen Kreationen in die spannende Welt der veganen Küche. Und weil die Veganista am liebsten mit Freunden um einen Tisch sitzt, gibt es in ihrem Kochbuch natürlich auch Rezepte zum Schlemmen, für Festtage und gesellige Anlässe. Wer vegan kocht, isst eben immer lecker!

Meinung: Nicole Just ist Foodbloggerin und das merkt man dem liebevoll designeten Kochbuch auch gleich an – die Fotos, die die Rezepte ergänzen, kann man sich sehr gut auf einem Blog vorstellen, bei manchen Rezepten gibt es sogar Fotos, die jeden Arbeitsschritt erläutern. Den Rezepten vorangestellt sind einige Informationen darüber, wie tierische Produkte in Rezepten ausgetauscht werden können, die besonders interessant für Neulinge auf dem Gebiet sein werden. Über die Tatsache, dass Justs Großvater Metzger ist, musste ich fast ein wenig schmunzeln. Just selbst lebt seit 2009 vegan, bloggt auf vegan-sein.de darüber und ist Mitinhaberin eines veganen Dinnerclubs in – wo auch sonst? – Berlin.

Ich war überrascht, wie viele Traditionsrezepte, die ich schon seit meiner Kindheit kenne, ich „veganisiert“ in diesem Kochbuch gefunden habe: Schmalz und Zwiebelmett, Gulasch, Knödel, Milchreis… Besonders gefreut hat mich auch, dass die Autorin sich nicht davor scheut, mit beinahe vergessenen Zutaten zu arbeiten: Schwarzwurzel, Zuckerschoten, Rote Beete, Spitzkohl… Alles Lebensmittel, die ich vor meiner veganen Zeit noch nie gegessen hatte und vermutlich auch niemals probiert hätte. Trotzdem findet man auch Rezepte, die mit Zutaten wie Seidentofu, Tempeh oder Kokosöl etwas exotischer daherkommen.

Ich habe gleich einige der Rezepte ausprobiert: Der Teig für die Sonntagsbrötchen steht gerade auf der Heizung und gärt, das Mett-Rezept, das ein wenig von dem, das ich sonst immer verwendet, abweicht, habe ich auch umgesetzt und bin begeistert. In meinen Augen handelt es sich bei „La Veganista“ um ein Kochbuch, das sich besonders gut als Einsteiger*innen-Kochbuch, sowohl für Neuveganer*innen, als auch für Personen, die bisher kaum Kocherfahrungen haben, eignet, da die Rezepte relativ einfach sind, zu großen Teilen an „deutsche Hausmannskost“ erinnern, etwas, das man vielleicht sonst gerne isst oder häufiger vorgesetzt bekommen hat, aber es werden auch viele Nahrungsmittel, die man vielleicht bislang nur mit Ehrfurcht im Supermarkt angestarrt hat, verwendet. Mein nächstes Vorhaben: Den Käsekuchen ausprobieren – das wird nicht nur eine Premiere auf veganer Ebene, sonder ganz allgemein, denn ich kann mich nicht daran erinnern, jemals Käsekuchen probiert zu haben!

Kaufempfehlung für all jene, die gerne ein Kochbuch haben möchten, das vielseitig ist, mit Zutaten arbeitet, die auch für einen etwas kleineren Geldbeutel erschwinglich sind und sich an schönen Fotos in Koch- und Backbüchern nicht sattsehen können!

Advertisements

1 Kommentar

  1. Als ich das Buch auf der Arbeit zum ersten Mal gesehen habe, habe ich direkt an dich gedacht. 🙂 Werde es mir auch noch mal genauer ansehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s