Review: Balea Mango.

Balea Handcreme Mango, 100 Milliliter, unter 2 Euro

Inhaltsstoffe: AQUA, ETHYLHEXYL STEARATE; ISOPROPYL PALMITATE; OLEA EUROPAEA FRUIT OIL; POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE; GLYCERIN; BUTYLENE GLYCOL; GLYCERYL STARATE; CETEARYL ALCOHOL; PROPYLENE GLYCOL; PHENOXYETHANOL; BENZYL ALCOHOL; PANTHENOL; PARFUM; TOCOPHERYL ACETATE; ALLANTOIN; SODIUM CARBOMER; ETHYLHEXYLGLYCERIN; CITRIC ACID; TRISODIUM ETHYLENEDIAMINE DISUCCINATE; MANGIFERA INDICA FRUIT EXTRACT; LIMONENE; LINALOOL; CITRAL; CITRONELLOL

Werbeversprechen: Das fruchtige Verwöhn-Abenteuer für Ihre Hände: Mit Balea Handcreme Mango erleben Sie eine feuchtigkeitspendende Pflege, kombiniert mit dem köstlichen Duft reifer Mangos. Mit Panthenol und Olivenöl für ein geschmeidig-glattes Hautgefühl. Die leichte Textur lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, ohne zu fetten.
Zudem: dermatologisch bestätigt, frei von Farbstoffen, vegan.

Anwendung: Täglich nach Bedarf sorgfältig einmassieren.

Meinung: Je kälter es draußen wird, desto mehr habe ich mit trockenen, rissigen und zum Teil sogar schuppenden oder blutenden Händen (die linke komischerweise immer mehr als die rechte, was vielleicht daran liegt, dass ich Linkshänderin bin?) zu kämpfen. Seit etwa zwei Jahren habe ich das – ich bilde mir ein, dass es anfing, nachdem ich ein Praktikum in einem Krankenhaus machte und mir ständig die Hände wusch, aber vermutlich gibt es da gar keine Zusammenhänge und ich fantasiere mir da einfach etwas zusammen.
Die Mango-Handcreme wanderte in meinen Einkaufskorb, obwohl ich eigentlich gerade gar keine brauchte, aber ich rechtfertigte den Kauf damit, dass ich ja nun zwei Haushalte habe und überall ausreichend Kosmetikprodukte stehen haben muss. (Das zieht immer, herrje!) Der Geruch ist echt gigantisch lecker und die Pflegewirkung überzeugt mich auch. Ich verwende sie etwa zweimal am Tag und meine Hände fühlen sich ganz wundervoll an.
Was ich vermutlich erst beurteilen kann, sobald der Winter wirklich da ist: Ob die Handcreme auf rissigen Händen brennt. Im Moment benutze ich sie eher prophylaktisch, da die Hände noch nicht wirklich trocken sind, nur an der Schwelle dazu sind. Bei vielen Handcremes habe ich im tiefsten Winter nämlich das Probleme, dass sie mir Tränen in die Augen treiben, weil sie extrem brennen…
Ansonsten: Kaufempfehlung! Man möchte gar nicht mehr aufhören, an den eigenen Händen zu schnuppern!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s