Bis zur Klippe. Und noch ein Stück weiter.

We all need someone to drive us mad sangen The Wombats, als wir uns zum ersten Mal küssten und ich glaube, darum war es auch immer gegangen zwischen uns: Den anderen in den Wahnsinn zu treiben. Bis zur Klippe. Und noch ein Stück weiter.

Wir fügten uns Schrammen zu, vom ersten Tag an. Manchmal waren es nicht nur Schrammen, sondern echte Wunden. Wunden, die bis heute nicht ganz verheilt sind, Wunden, die wieder aufplatzen, wenn wir den gleichen Fehler zum zweiten Mal machen und wir machen selten einen Fehler nur ein einziges Mal. Wir sind Wiederholungstäter, vor allem auf dieser Ebene. Weiter, immer weiter. Und noch ein Stück. Dann: Der Fall.

Ich weiß nicht, ob ich uns in dem großen Bild sehe. Ob ich uns in  einer Kirche sehe, ob ich irgendwann bereit bin, dir dieses letzte Versprechen zu geben. Ich weiß nicht, ob ich uns an einem Esstisch sehe, mit unseren Kindern, darüber diskutierend, wer die Rechnungen bezahlen wird und wer aufstehen wird, am nächsten Morgen, mit Julius und Marlene, die deine Haare haben und meine Augen, oder mit unserer Adoptivtochter Amina aus Kenia. Manchmal weiß ja noch nicht, ob wir am nächsten Tag noch nebeneinander aufwachen werden.

Was ich weiß, ist, dass wir auf der Tanzfläche die gleichen Bewegungen machen, dass du merkst, wenn ich beim Friseur war, dass ich es mag, wenn dein Klamotten Löcher haben, dass unsere Eltern gerne zusammen Spieleabende veranstalten, dass mein Kopf beim Schlafen unter dein Kinn passt, dass das große Bild vielleicht möglich ist.
Irgendwann.
Und die Aussicht auf Irgendwann, die muss reichen, damit das Jetzt funktioniert.
Aber bitte, bitte klapp endlich den Klodeckel herunter! Mach die Zahnpastatube zu! Stell dein dreckiges Geschirr in die Spülmaschine – im Idealfall noch bevor es schimmelt!
Dann verspreche ich auch weniger Angst vor dem Leben zu haben und klettere vielleicht sogar mal mit dir auf einen Felsen, mit nackten Füßen und ohne Vorbehalte.
Dann ist dieses Irgendwann noch ein ganzes Stück wahrscheinlicher, nicht wahr?

(Bild via himynameisjames.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s