Wie konnte es so weit kommen?

„Wie konnte es so weit kommen? Ich fange offenbar an, anzuerkennen, dass das Heute eine tolle Sache ist, dass man dem Morgen aber auch nicht absprechen sollte, morgen ein Heute sein zu dürfen. Mit anderen Worten: Ich werde erwachsen. Fuck.“

– Kolumnen, Sarah Kuttner, Seite 351 –
(Bild via.)

P.S. Ich liebe die Bilder von Edward Hopper. Vermutlich müsste man mich davon abhalten, eines der Bilder aus einem Museum zu stehlen.

Advertisements

2 Kommentare

  1. oh nee, die kuttner, das ist so eine blöde labertasche. übers erwachsenwerden gibt es bessere textstellen und zitate. ich fühl mich absolut nicht so.

    sag mal, wolltest du nicht mal einen text veröffentlichen, wie du zu deinem pseudonym gekommen bist? oder hab ich das eventuell verpasst?

    1. Ich habe die Kuttner in der Medienlandschaft irgendwie nie besonders wahrgenommen, war jetzt nie so die Musiksenderguckerin. Ihre Kolumnensammlung fand ich ganz nett, viele Antworten pointiert.

      Ich weiß gar nicht, ob ich das hier mal beantwortet hat – auf Formspring gewiss, aber da bin ich nicht mehr aktiv, also werde ich das gerne morgen hier erklären. Es ist eigentlich eine recht kleine Geschichte. Aber eine nette.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s