Ich bin da.

An dem erhöhten Wollsockenkontingent merke ich, dass es Herbst wird. Und an  der Wolldecke, die ich abends beim Fernsehen um mich schlinge. Ich lese wieder mehr und zähle die Monate. 21. Und die Wochen, bis wieder Ferien sind.5. Bald ist Weihnachten. In 111 Tagen. Mein Manuskript hat 42 Seiten und die Geschichte ist komplett, jedenfalls in meinem Kopf. Manchmal ist es einfach nur ein bisschen schwer die richtigen Worte zu finden, für das, was man so gerne erzählen würde. Ich habe in den letzten Wochen mehr als 100 Folgen One Tree Hill gesehen und vielleicht habe ich endlich meine Serie gefunden. Vielleicht ist es das, was ich gebraucht habe, um ein wenig klarer sehen zu können. Jedenfalls fühlt es sich so an.

Vielleicht bin ich im Moment nicht so viel hier wie sonst, nicht ganz so aktiv wie im kompletten vergangenen Jahr, aber: Ich bin da. Ich denke und arbeite, aber leiser und ein bisschen mehr für mich. Man muss nicht immer Krach machen, um das zu bekommen, was man haben will. Eine leise Melodie, die den ganzen Raum zu füllen vermag, ist manchmal mehr als genug.

(Bild via.)

Advertisements