‚Er war allenfalls die Station.‘

Bei vorablesen.de habe ich gerade eine wundervolle Leseprobe gelesen. An dieser Stelle bin ich hängengeblieben.

Ja, er wusste schon, seit Jahren wusste er schon, Martha
musste raus, und an diesem Satz blieb er hängen, jetzt, da
sie offensichtlich den Zug zurück nicht genommen hatte,
verpasst war ausgeschlossen, sie verpasste nie irgendetwas,
erreichte alles immer in letzter Sekunde. Das führte
dazu, dass sie ständig am Herumrennen war, selbst wenn
sie saß. Martha kam nirgends an, auf jeden Fall nicht bei
ihm, er war allenfalls die Station, an der sie sich ausruhte.

– Ich habe Freunde mitgebracht, Lucy Fricke, Seite 13 –

Am frühen Abend hatte er angerufen und Betty es nicht
mehr hören können : Wenn die Kinder nicht wären, die
Eigentumswohnung nicht gerade erst angezahlt, die
Schwiegermutter nicht im Sterben liege, der Urlaub nicht
längst gebucht und nächste Woche auch noch der Vierzigste
seiner Frau, wenn sie nicht gerade den Kuchen gebacken
hätten, den Fischfond angesetzt, den Braten eingelegt,
wenn das Zeit-Abo nicht verlängert worden wäre
und die Flatrate gebucht, dann könnte alles ganz anders
und auch so richtig schön, dann könnten sie die ganze
Welt, könnten so richtig glücklich sein, mit allem Drum
und Dran, könnten es krachen lassen, da bliebe kein Auge
trocken, ganz sicher nicht. Herr M. hatte geredet und geredet
und Betty das Handy durch das Fenster geworfen,
hauchdünnes Glas, im Winter fuhr der Wind durch die
Rahmen, alles porös, alles defekt, Altbau mit Charme
hatte damals in der Anzeige gestanden.

– Ich habe Freunde mitgebracht, Lucy Fricke, Seite 15 –

(Bild via.)

Advertisements

2 Comments

  1. vorablesen.de wurde mir mal vorgesschlagen, als ich mich bei einem Verlag um ein Rezensionsexemplar bewarb (eine Mail von vielen). man könne da Bücher gewinnen, wenn man fleißg rezensiert.. nunja.. bist du da angemeldet? Lohnt sich das?

    1. Ja, ich bin bei vorablesen.de angemeldet – bislang habe ich zu drei Leseproben eine Bewertung geschrieben und alle drei bekommen. Auf eine Antwort bezüglich dieses Buches, Ich habe Freunde mitgebracht von Lucy Fricke, warte ich noch und hoffe, dass ich es bekommen werde. Mir hat die Leseprobe nämlich sehr gut gefallen, obgleich der allgemeine Ton zum Buch eher negativ ist. Ich kann dir eine Anmeldung nur empfehlen, weitere Informationen erhältst du ausführlich auf der Homepage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s