Und dann bist du tot.

Konrad Adenauer // Der erste deutsche Bundeskanzler starb erstmals 1956 und elf Jahre später nochmals. Sein erster versehentlicher Tod war einem Korrespondenten zuzuschreiben, der die Überschrift „Der Kanzler ist gegangen – zu einer Teeparty“ wohl gelungen fand. Bei seiner schwedischen Zeitung kam jedoch nur der erste Teil der Meldung an und schon war der Kanzler dort tot. Beim zweiten Mal war der WDR verantwortlich. Bei dem Rundfunksender gab es ein bestimmtes Handzeichen für den Tod des Kanzlers – als der Techniker zufällig die Geste machte, verlas der Moderator den Nachruf. Sechs Tage später starb Adenauer tatsächlich.

Ernest Hemingway // Der Schriftsteller Ernest Hemingway freute sich sehr über die Meldungen zu seinem Tod. Nachdem er zwei Flugzeugabstürze überlebt hatte, wurde er am 25. Januar 1954 für tot erklärt. In fast allen amerikanischen Zeitungen standen Nachrufe. Drei Tage später feierte der Totgeglaubte jedoch seine Auferstehung: Mit einer Flasche Gin und einem Bündel Bananen unter dem Arm präsentierte er sich der Presse. Die Nachreden gefielen ihm wohl: „Ich inhalierte sie wie Schmuggelware. Die meisten von ihnen hätte ich selber nicht halb so gut schreiben können.“ Er beteuerte sogar, dass er sein Leben in Zukunft nach den Vorstellungen der Nachruf-Schreiber richten wolle.

Mark Twain // Etwas ernster begegnete dagegen Mark Twain seinen unechten Tod und forderte einen sofortigen Widerruf. „Die Gerüchte über meinen Tod sind stark übertrieben“, beteuerte er. Die Zeitung weigerte sich jedoch hartnäckig und bestand darauf, nie etwas zurückzunehmen: „Alles, was wir tun können, ist, eine neue Geburtsanzeige von Ihnen einzusetzen. Preis: 1 Dollar“, soll der Journalist gesagt haben.

(via.)

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s